E

EU-Mehrwertsteuersätze

Die EU legt die Steuerregeln als Ergebnis der Vereinbarung aller EU-Länder fest. Dennoch haben die nationalen Regierungen der EU-Mitglieder die Möglichkeit, die Anzahl und Höhe der Steuersätze festzulegen.

Überprüfen Sie Ihren Mehrwertsteuersatz mit unserem europäischen Mehrwertsteuerrechner.

 

Land Standard
Rate
Reduziert
Rate
Super-ermäßigter Preis Vorübergehend
Belgien 21 6 / 12
Bulgarien 20 9
Tschechische Republik 21 10 / 15
Dänemark 25
Germany 19 7
Estland 20 9
Irland 23 9 / 13.5 4.8
Griechenland 24 6 / 13
Spanien 21 10 4
Frankreich 20 5.5 / 10 2.1
Kroatien 25 5 / 13
Italien 22 5 / 10 4
Zypern 19 5 / 9
Lettland 21  5  / 12
Litauen 21 5 / 9
Luxemburg 17 8 3
Ungarn 27 5 / 18
Malta 18 5 / 7
Niederlande 21 9
Österreich 20 10 / 13 5*
Polen 23 5 / 8
Portugal 23 6 / 13
Rumänien 19 5 / 9
Slowenien 22 5 / 9.5
Slowakei 20 10
Finnland 24 10 /14
Schweden 25 6 / 12

* Vorübergehend ermäßigter Tarif vom 01.07.2020 bis 31.12.2021.

 

Grundsätzlich kommen nur folgende Bedingungen in Betracht:

  1. Der Standardsatz für alle Waren und Dienstleistungen
  2. Jedes Land kann einen oder zwei ermäßigte Sätze einführen. Überprüfen Sie die ermäßigten Steuersätze nach Ländern in unseren Mehrwertsteuerleitfäden

 

Der normale Mehrwertsteuersatz

  • gilt für alle nicht steuerbefreiten Waren und Dienstleistungen
  • der minimale Standard-Mehrwertsteuersatz – beträgt 15 %, und der Höchstsatz ist nicht festgelegt

 

Reduzierte Preise

  • wird häufig auf einige Kategorien von Waren oder Dienstleistungen angewendet, wie z.- Lebensmittel;

    – Wasserversorgung;

    – pharmazeutische Produkte;

    – Zeitungen und Zeitschriften;

    – gedruckte Bücher;

    – E-Books;

    – Fernsehlizenz; etc

     

  • der ermäßigte Mindestsatz – 5 %